Villinger Haus

Es ist eine Unterkunft für Selbstversorger. Ziel ist eine optimale Auslastung der jeweiligen Zimmer.

Es stehen 42 Betten mit 200 cm x 90 cm und 4 Bäder/WC zur Verfügung.
Der Raum gegenüber dem Gemeinschaftsraum dient  als Lagerraum für Lebensmittel. 

Wünscht der Gast eine Unterbelegung von Zimmern (z.B. 2 Personen im 6er oder 8er Zimmer) wird gegen einen Aufpreis von 5,00 EUR pro Zimmer/ Nacht hinzu berechnet. Dies gilt für Hasenstall, Biberbau, Vogelnest, Spechtloch und Taubenschlag.

Für die Sommer-Saison gilt eine Mindestbelegungszahl von 8 Personen.

Villinger Haus

Übersicht

1. Obergeschoss

 

Bärenhöhle
2 Stockbetten/ 4 Schlafplätze

Biberbau
3 Stockbetten/ 6 Schlafplätze

Hasenstall
4 Stockbetten/ 8 Schlafplätze

Hundehütte
2 Einzelbetten/ 2 Schlafplätze

2 x Dusche/ WC

2. Obergeschoss

 

Taubenschlag
3 Stockbetten/ 6 Schlafplätze

Vogelnest
2 Stockbetten/ 4 Schlafplätze
2 Einzelbetten/ 2 Schlafplätze

Fuchsfalle
2 Stockbetten/ 4 Schlafplätze

Spechtloch
2 Stockbetten/ 4 Schlafplätze
2 Einzelbetten/ 2 Schlafplätze

2 x Dusche/ WC

Es sind weiterhin Hygieneregeln zu beachten, insbesondere wenn sich mehrere Haushalte auf dem Villinger Haus aufhalten.

Verschärfte Regeln ab 12.11.

Aufgrund der dynamischen Infektionsentwicklung und des Anstiegs der Intensivbetten-Belegung haben sich Bundesregierung und Bundesländer auf eine Verschärfung der Regeln geeinigt. Die Maßnahmen der Stufe 3 und 4 des bestehenden Stufenplans werden bereits ab 8. November in ganz Österreich gelten:

  • Überall dort, wo die 3-G-Regel gilt, wird die 2-G-Regel (Geimpft/Genesen) eingeführt
  • Tests jeglicher Art sind dann nicht mehr als Zutrittsberechtigung zulässig
  • Für den 2-G-Nachweis wird eine Übergangsfrist von vier Wochen gelten. In diesem Zeitraum gilt bereits eine Impfung mit PCR-Test als Nachweis – somit braucht es in der Übergangsfrist keine Vollimmunisierung.
  • Die Gültigkeit der Impfzertifikate wird von zwölf auf neun Monate reduziert
  • Auch in Handel, Büchereien und Museen wird für alle Personen das verpflichtende Tragen einer FFP-2-Maske eingeführt.

Genaue Informationen unter

https://www.austria.info/de/service-und-fakten/coronavirus-situation-in-oesterreich/einreise-nach-oesterreich
https://www.austria.info/de/service-und-fakten/coronavirus-situation-in-oesterreich
Informationen für Tourismusbetriebe, bmlrt.gv.at

Zur Reservierung

Online-Reservierungskalender

Prüfen Sie  im Online-Kalender, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist. Sie können einzelne Zimmer oder das ganze Haus mieten (alle Objekte auswählen).

Im 1.Schritt werden lediglich Ihre  Angaben und die Verfügbarkeit geprüft. Danach erhalten Sie eine Email (Bitte auch im SPAM-Ordner nachsehen).
Für eine verbindliche Reservierung folgt Schritt 2.

Im 2. Schritt müssen Sie in der erhaltenen Email den Bestätigungslink anklicken. Jetzt sollten Sie Ihre persönlichen Daten ergänzen und im Feld Hinweise die Teilnehmer auflisten mit Name, Jahrgang, Mitglied J oder N. Bei fehlenden Angaben kann die Reservierungsanfrage nicht bearbeitet werden. Diese Angaben sind auch wegen der Corona-Verordnung notwendig.

Wenn alle Angaben vollständig sind, können Sie die Reservierung bestätigen. Die ReservierungsbedingungenPreise und Hausordnung werden mit der Absendung der Anfrage anerkannt.

Sie erhalten dann nach wenigen Tagen eine Reservierungsvormerkung. Ca. 20 Tage vor dem Termin erhalten Sie unsere Rechnung nebst weiteren Informationen.

Ansprechpartner

Thomas Mick

Hüttenwart Villinger Haus
thomas.mick@skiclub-villingen.de